Tel.: 0451 / 122 - 8 43 11

 

Die Jazzpiraten waren zu Besuch

IMG_20220504_101538.jpg

Am Donnerstag, den 04. Mai 2022, waren die Jazzpiraten in unserer Schule und haben die 3. Klassen auf eine musikalische Reise über die Weltmeere mitgenommen. Auf spielerische Art und Weise wurden den 60 Schülerinnen und Schülern Jazzmusik vorgestellt. Zudem konnten die Kinder viel über die einzelnen Instrumente wie Schlagzeug, Kontrabass, Klavier, Trompete und Saxophone lernen. Am meisten Spaß hat es den Schülerinnen und Schülern gemacht, dass sie in die Aufführung mit einbezogen wurden. Sie konnten singen, rhythmisch klatschen und den Musikern bei der Umsetzung der Lieder helfen. Alles in allem war es eine tolle Veranstaltung, die jeden begeistert hat.

IMG-20220504-WA0003.jpg

 

Eine lange Reise

20220401_075801.jpg

Nach langer Corona-Pause war es am 31.03. und 01.04. wieder so weit: Der WPU II "Darstellendes Spiel" konnte nach monatelangem Proben wieder mit einer Theateraufführung vor Publikum auftreten. Damit das Stück auf jeden Fall stattfinden kann, galt es, mögliche "Corona-Regeln" bei der Inszeneriung miteinzuplanen. Also gestaltete der WPU ein griechisches Maskentheater, wofür der WPU II "Kunst" die Masken modellierte und der WPU II "Textillehre" die Kostüme nähte.
Mit dieser tatkräftigen Unterstützung entführten die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler mit ihrer Inszenierung von Homers "Odyssee" das Publikum in die griechische Sagen- und Götterwelt:

Weiterlesen: Eine lange Reise

Ein Zeichen gegen den Krieg

DSC_0062.jpg

Am Freitag, den 16. März 2022, haben Schülerinnen und Schüler der Schule Tremser Teich ein Zeichen gegen den Krieg in der Ukraine gesetzt. Etwa 400 Schülerinnen und Schüler haben ein „Peace-Zeichen“ auf dem Schulhof der Schule gebildet, um ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zum Ausdruck zu bringen. Der Schulleiter der Schule Tremser Teich, Jörg Haltermann, freut sich über dieses besondere Engagement der Schülerinnen und Schüler. „Als die Idee seitens der Schülerschaft und einiger Lehrkräfte an mich herangetragen wurde, war ich sofort begeistert“, sagte Haltermann. „Es ist bemerkenswert, wie intensiv sich die Kinder und Jugendlichen mit den Sorgen und Nöten der ukrainischen Geflüchteten auseinandersetzen und helfen wollen.“

Weiterlesen: Ein Zeichen gegen den Krieg

Die Klasse 6b besucht den Junior Campus der FH Lübeck

IMG_20220218_104404781.jpg IMG_20220218_104522663.jpg IMG_20220218_105437397.jpg


Lernen am anderen Ort – das hat uns wirklich gefehlt!
Das positive Feedback der Schüler, ihre strahlenden Gesichter und der berühmte AH-Effekt, nicht nur in den Schülerköpfen – der Vormittag zum Thema „Magnetismus“ hatte einiges zu bieten.
Getreu dem Motto: „Heute bleibt das Schulbuch zu, wir probieren es selbst aus“ durften die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrganges wie echte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der Fachhochschule forschen, ausprobieren und tüfteln. Bei den Gruppenversuchen klärten wir Fragen wie: Was ist ein Magnetfeld? Welche Materialien sind eigentlich magnetisch? Und hängt die Stärke eines Magnetes wirklich von seiner Größe ab?
Bereits jetzt freuen wir uns darauf, wenn es wieder heißt: „Auf geht´s zum Junior Campus!“
Die Klasse 6b sowie Frau Ewald und Frau Kelling-Gernhardt

 

Ausklang der Winterworte

image0 30   image2 6

 

Die diesjährige Schulzeit neigt sich ihrem Ende entgegen, die Winterferien stehen vor der Tür. – Ein perfekter Zeitpunkt, um auch den Winterworte-Schreibwettbewerb mit der Verkündung der Gewinnertexte ausklingen zu lassen!

An die 40 Texte verschiedenster Art trudelten im Laufe der letzten anderthalb Monate zur erstmaligen Durchführung des Wettbewerbes ein. Unter ihnen laute Texte, leise Texte, feierliche Texte, traurige Texte, appellierende Texte, moderne Texte, traditionelle Texte - vor allem aber starke Texte! Ein voller Erfolg für die Kreativität!

Angesichts einer solch bunten und vielfältigen Auswahl fiel die Beurteilung im Hinblick auf die Platzierungen natürlich alles andere als leicht – doch nun stehen die Gewinnertexte fest.

Das Johanneum und die Schule Tremser Teich gratulieren recht herzlich…

Weiterlesen: Ausklang der Winterworte

Endlich wieder Konfliktlotsen

Konfliktlotsen_12_21.jpg

Nachdem unsere Ausbildung im letzten Schuljahr ausfallen musste, freuen wir uns jetzt sehr darüber: Unsere Schule hat 16 frisch ausgebildete Konfliktlotsen!
Spaß, Rollenspiele, aber auch Theorieunterricht standen in den letzten 10 Wochen jeden Montagnachmittag zusätzlich auf dem Stundenplan. Dabei stellten sich die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 8-10 motiviert und interessiert u. a. den Fragen: Was ist ein Konflikt? Welches Streittier bin ich eigentlich und wie bringe ich zwei Streithähne dazu, sich wieder zu vertragen?
Jetzt sind sie bereit, euch beim Schlichten eurer Streitereien zu unterstützen. Denn darin waren sich alle Schülerinnen und Schüler einig: „Wir helfen gern!“
Ihr findet die Konfliktlotsen in den großen Pausen im Konfliktlotsen-Büro (im Grundschulanbau unten gegenüber der damaligen Insel).

Abschließend bedanken wir uns für eine schöne Zeit mit euch,
A. Schulz und A. Kelling-Gernhardt

 

Let the good times roll!


Im Rahmen des WPU Sportkurses wurde im September eine mehrwöchige Skateboard Einheit organisiert. Die Einführung in den, mittlerweile fest etablierten, Trendsport aus den USA wurde in der Turnhalle unserer Schule durchgeführt. Nach einigen Balanceübungen, mit und ohne Rollbrett, ging es dann in den Skatepark an die Kanalstraße. Mithilfe des fachmännischen Know-Hows von Skateboardtrainer Marcel Woyand und dem vom Jugendzentrum Burgtor bereitgestellten Material, wurden die Schülerinnen und Schüler bestens in die Welt des Skateboardens eingeführt. Darüber hinaus wurden die praktischen Erfahrungen während der Theoriestunden mit geschichtlichen Hintergründen und technischem Input ergänzt.
Vielen Dank an Marcel Woyand und das Jugendzentrum Burgtor für die Unterstützung.

 

Ausflug zum Theater am Tremser Teich

IMG_5264B.JPG

Die Klassen 1b durfte am 2./3. September 2021 und die Klasse 2a durfte am 01.September 2021 einen ganz besonderen Ausflug machen.
Unser Ziel war das Theater am Tremser Teich.
Jedes Kind unserer Grundschule kennt das Theater von den tollen Weihnachtsmärchen, die wir regelmäßig im Dezember besuchen .
Dort bemalten wir eine Außenwand am Theater. Am Theater bekamen wir unsere Aufträge. So durften wir in Gruppen eine Ritterburg, ein Einhorn, ein Schiff, Fische und Gräser und Wolken gestalten. Die jeweils andere Gruppe übte wie sich richtige Schauspieler verhalten und machten viele Spiele als Theaterprojekt.
Später spielten die Kinder noch auf der echten Theaterbühne. Ein tolles Erlebnis.
Vielen Dank an Kerstin Krüger und ihre Mitarbeiter vom Theaters und an Frau Bahr, die den tollen Ausflug organisiert hat.

 

Kooperation mit dem VfL Vorwerk

IMG_7458.jpeg

Am Freitag, den 29.10.21 hat uns die Handballabteilung des VfL Vorwerk unter der Leitung von Björn Nickel besucht. Gemeinsam mit den Klassen des dritten Jahrgangs und der Unterstützung einzelner WPU-Sport-Schüler sowie den Sportlehrerinnen und Sportlehrer der jeweilgen Klassen hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, das offizielle DHB-Handball-Spielabzeichen, den Hanniball-Pass für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren zu machen. Der Hanniball-Pass bietet Kindern – ob schon handballbegeistert oder noch handballfremd – einen Einstieg in den Handball, verbunden mit möglichst vielen individuellen Erfolgserlebnissen.

Unterstützt von Zahlreichen Übungsleitern zeigten die Schülerinnen und Schüler in der Vorbereitung auf das Abzeichen zunehmend Sicherheit im Umgang mit dem Handball. In der Anschließenden Prüfungen für das DHB-Handball-Spielabzeichen überzeugten alle Schülerinnen und Schüler mit vielen Bronze, Silber und einigen Goldabzeichen.

Diese Veranstaltung war ein Auftakt zur Kooperation mit den VfL Vorwerk, die in Zukunft weiter intensiviert werden soll.

Wir Bedanken uns bei allen Beteilgten und insbesondere beim VfL Vorwerk für ihre Unterstützung.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.