Tel.: 0451 / 122 - 8 43 11

 

In den Herbstferien 2020 war es wieder so weit: 

Waldbild

Das Team der Schulsozialarbeit hat zu Beginn der Herbstferien wieder für die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs ein zweitägiges Programm  angeboten. Trotz der Ferienzeit war die Nachfrage sehr groß, so dass alle verfügbaren Plätze innerhalb kürzester Zeit belegt waren. 

Insgesamt fünfzehn Schülerinnen und Schüler nutzten die Möglichkeit am 05.10.2020 eine Einführung in das Thema „Geocaching“ zu erhalten. 

Zu diesem Zweck fuhr das Team der Schulsozialarbeit mit der Gruppe in den Wesloer Forst, um dort eine Einführung in den Umgang mit GPS-Geräten zu vermitteln. Anschließend lernten die Teilnehmer, dass ein Geocache ein versteckter und meistens gut getarnter Behälter ist. 

Das Ziel der Teilnehmer war es, mit Hilfe von Koordinaten und der GPS-Geräte die jeweiligen Geocaches zu finden und sich eigenständig im Wald orientieren zu können.   

Nach der Einführung machte sich die Gruppe auf den Weg, um Caches aus der Reihe „Phantastische Tierwesen“ zu suchen.  Innerhalb kürzester Zeit wurden zum Teil sehr kreative Geocaches gefunden, welche mysteriöse Namen wie „Der Niffler“, oder „Das Einhorn“ trugen.

Trotz des einsetzenden Regens hatte die Gruppe viel Spaß den Wald zur „goldenen Jahreszeit“ auf diese Art und Weise zu erkunden. 

Am zweiten Tag sollte der Herbst kulinarisch genossen werden. In kleinen Gruppen wurden saisonale Rezepte ausprobiert. Zunächst wurde eine leckere Kürbissuppe gekocht, welche ohne Frage ein traditioneller Klassiker der Herbstküche ist. Darüber hinaus wurden auch Schoko-Kürbis-Muffins gebacken. Bei der gemeinsamen Verkostung blieb kein Krümel übrig und alle Teilnehmer waren sich einig, dass die saisonalen Rezepte sehr schmackhaft sind.       

Zum Abschluss gab es viele positive Rückmeldungen für das „Herbstabenteuer“. Darüber hinaus wurde von Seiten der Schülerinnen und Schüler der Bedarf nach weiteren Angeboten konkret benannt. So wurden die Ideen und Wünsche für weitere Ferienangebote gesammelt, um diese bei zukünftigen Projekten realisieren zu können.