Tel.: 0451 / 122 - 8 43 11

 

Stufenweise Öffnung der Schulen 3. Phase

Liebe Eltern der Schule Tremser Teich,

anlässlich der 3. Phase und 4. Phase der stufenweisen Öffnung unserer Schule informieren wir Sie heute aktuell über das weitere Vorgehen ab dem 25. Mai 2020.

Vorab möchten wir erneut darauf hinweisen, dass wir bei allen Maßnahmen, die wir getroffen haben und auch in Zukunft treffen werden, die Erlasse und Anweisungen des Ministeriums für Bildung, Kultur und Wissenschaft (MWBK) in Bezug auf die Hygienemaßnahmen und die organisatorischen Abläufe beachten und umsetzen.

Auch sei an dieser Stelle nochmals erwähnt, dass die Schulen in Schleswig-Holstein nicht einheitlich vorgehen können und werden. Der Umfang des Präsenzunterrichtes richtet sich u.a. nach den Gruppengrößen, Gebäudegrößen und dem zur Verfügung stehenden Personal. Zu welchem Zeitpunkt welche Klassenstufen mit einem Präsenzunterricht beginnen, ist hingegen einheitlich geregelt.

Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass es unter den gegebenen Bedingungen weder im Umfang noch in der Form Unterricht geben kann, wie wir ihn gewohnt sind. Die Präsenzangebote werden also nicht den Unterricht voll ersetzen können. Sie dienen dazu, den sozialen Austausch und die Klassengemeinschaft zu erhalten, Fragen an die Lehrkräfte zu ermöglichen und Unterrichtsmaterial auszutauschen.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10

Die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen werden keinen Präsenzunterricht mehr haben. Alle Schülerinnen und Schüler werden nochmals am 27. Mai 2020 in die Schule kommen, um ihre Ergebnisse der Abschlussprüfungen zu erhalten und über eine mögliche mündliche Prüfung beraten zu werden.

Die Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler der 9. Klassen, die nicht in die 10. Klasse versetzt werden, erhalten keinen Präsenzunterricht mehr. Auch sie kommen am 27. Mai 2020 in die Schule, um ihre Ergebnisse der Abschlussprüfungen zu erhalten und über eine mögliche mündliche Prüfung beraten zu werden.

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen, die in die 10. Klasse versetzt werden oder noch die Möglichkeit haben, dieses Ziel zu erreichen, haben ab dem 28. Mai Präsenzunterricht. Die neuen 10. Klassen werden am 27. Mai 2020 gebildet und zwei Tage pro Woche Präsenzunterricht bis zu den Sommerferien erhalten. Die Klassenlehrkräfte werden die Schülerinnen und Schüler im Laufe des 27. Mai 2020 über die Klassenzugehörigkeit informieren.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 1, 2, 3, 4 und 8

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 und der Klassenstufe 8 erhalten ab dem 25. Mai 2020 einen eingeschränkten Präsenzunterricht. Dabei werden die Klassen in je zwei Gruppen aufgeteilt und getrennt voneinander unterrichtet, sodass jedes Kind zwei Tage Präsenzunterricht in der Woche bis zu den Sommerferien haben wird. Die Verlässlichkeit der Unterrichtszeiten der Grundschule ist aufgehoben.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5, 6 und 7

Die Jahrgänge 5 bis 7 sind in der Phase 4 für den Präsenzunterricht vorgesehen. Diese Phase beginnt am 02. Juni 2020. Auch diese Klassen werden in je zwei Gruppen aufgeteilt und getrennt voneinander unterrichtet, sodass jedes Kind zwei Tage Präsenzunterricht in der Woche bis zu den Sommerferien haben wird.

Präsenzunterricht

Alle Eltern der einzelnen Jahrgänge erhalten noch eine gesonderte Mail zu den Gruppeneinteilungen. Somit können Sie sehen, an welchen Tagen Ihre Kinder Unterricht haben werden. Zusätzlich zum Präsenzunterricht werden unsere Kolleginnen und Kollegen weiterhin mit Ihnen und Ihren Kindern in Kontakt bleiben und einen Teil des „homeschoolings“ auf die verschiedensten Weisen fortführen.
Der Präsenzunterricht gilt für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4, 8 und der neuen 10. Klassen ab dem 25. Mai 2020 und für die Klassen 5 bis 7 ab dem 02. Juni 2020. Er umfasst jeweils 3 Zeitstunden Unterricht. Den Stundenplan können Sie über die DSBmobile App abrufen.

Unterrichtstage für die Gruppen 1:   Montag und Donnerstag
Unterrichtstage für die Gruppen 2:   Dienstag und Freitag

1. Stunde    08.00 bis 09.00 Uhr 
  10 Minuten Pause
2. Stunde 09.10 bis 10.10 Uhr
  20 Minuten Pause
3. Stunde 10.30 bis 11.30 Uhr


Der Einlass in das Schulgebäude erfolgt nur zwischen 07.45 und 08.00 Uhr. Wer zu spät kommt, darf das Gebäude nicht mehr betreten. 

Der Unterricht der Gruppen 1 am Montag, den 01. Juni 2020 (Pfingstmontag), wird am Mittwoch, den 03. Juni 2020, nachgeholt.

Weitere wichtige Hinweise:

Unser Trinkwasserspender darf von den Kindern zurzeit nicht genutzt werden. Geben Sie Ihrem Kind bitte Getränke mit.

Bitte weisen Sie Ihre Grundschulkinder darauf hin, dass die Schuhe, mit denen die Kinder zur Schule kommen, nicht mit den Hausschuhen gewechselt werden dürfen. Auch die Jacken werden mit in die Klasse genommen. Die Spinde in den Fluren dürfen nicht genutzt werden.

Die Kinder der 1. und 4. Klassen dürfen das Schulgebäude nur über den Eingang auf dem Grundschulschulhof (über die Straße Achternhof) betreten und verlassen. Die Kinder der 2. Klassen betreten das Gebäude durch den Eingang der Ruhezone. Die Kinder der 3. Klassen betreten das Gebäude über den Eingang auf dem Steinschulhof rechts neben dem Grundschultrakt. Falls Sie Ihre Kinder zur Schule bringen, begleiten Sie Ihre Kinder bitte nicht bis an die Schultür, sondern verabschieden Sie sich vor dem Schulgelände, um unnötige Kontakte mit anderen Personen zu vermeiden.

Die 5. und 8. Klassen betreten das Gebäude über den Steinschulhof links neben den Toiletten. Die 6. / 7. und die neuen 10. Klassen benutzen den Haupteingang.

An den Eingängen werden Desinfektionsspender stehen, da Ihre Kinder verpflichtet sind, sich die Hände beim Betreten des Gebäudes zu desinfizieren. Die Kinder müssen darauf achten, dass auch beim Warten vor der Schule ein Mindestabstand von 2 Metern eingehalten wird. Wenn ihr Kind einen Mundschutz tragen möchte, dann kann es das gerne tun, eine Pflicht zum Tragen besteht nicht.
Wenn Ihre Kinder das Schulgebäude betreten und sich die Hände desinfiziert haben, gehen sie anschließend direkt in ihren Klassenraum. Sie müssen auf dem Platz sitzen, der Ihnen laut Sitzplan zugewiesen wird. Ein Tauschen der Sitzordnung und der Gruppen ist nicht erlaubt.

Sollten sich die Umstände durch Vorgaben seitens des Ministeriums ändern oder wir neue Informationen erhalten, leiten wir diese umgehend an Sie weiter. Es kann somit auch mal passieren, dass schon kommunizierte Pläne umgestellt werden müssen. Sämtliche Angaben sind unter Vorbehalt und hängen von der weiteren Entwicklung des Infektionsgeschehens ab. Haben Sie dafür bitte Verständnis.

Liebe Eltern, wir hoffen, dass wir mit dem eingeschränkten Präsenzunterricht Ihnen und vor allem Ihren Kindern wieder ein wenig Normalität in den Alltag bringen können. Uns ist bewusst, wie schwierig für viele Eltern und Kinder die Lage zurzeit ist. Wir werden weiterhin unser Bestes tun, um dem Lernerfolg Ihrer Kinder gerecht zu werden.

Bleiben Sie und Ihre Familien weiterhin alle gesund!

 

 

WPU Sport auf Skifahrt

cf8ff606 61d4 445c 9d39 6564222f5b80

Am 14.02.2020 machte sich der WPU Sport Kurs, der 9. und 10. Klassen, auf den Weg nach Österreich, um das Skifahren zu erlernen. Um 16:50 Uhr trafen sich die Schüler vor der Schule. Gemeinsam mit Herrn Ortschwager, Herrn Habermann und einer Studentin fuhren wir los.
Auf dem Weg stieg eine weitere Studentin ein, die den WPU Sport Kurs begleitete. Nach einer 14 stündigen Busfahrt, kamen wir in Österreich am Hainzenberg an. Daraufhin legten wir unser Gepäck ab, um die Skiausrüstung auszuleihen. Nachdem wir die Ausrüstung ausgeliehen haben, fuhren wir mit der Gondel zum Berggasthof. Dort wurden wir herzlich begrüßt. Am ersten Skitag wurde der Kurs in verschieden starke Gruppen eingeteilt.

Weiterlesen: WPU Sport auf Skifahrt

Ausbildungsfahrt der neuen Konfliktlotsen

Nach 12 Wochen Ausbildung ging es für unsere neuen KonfliktlotsInnen vom 8.-10. Januar 2020 auf Seminarfahrt nach Klein Grönau, zusammen mit uns Ausbildungslehrerinnen, Frau Schulz und Frau Sieverding. 

In einem Selbstversorgerhaus des CVJM wohnten und arbeiteten wir dort für 48 Stunden.
In unzähligen Rollenspielen wurden geübt, alles bisher Gelernte in die Praxis umzusetzen – mithilfe einer besonderen Gesprächstechnik Konflikte gewaltfrei und zukunftsorientiert zu lösen.
Nun hat die Schule Tremser Teich 13 neue StreitschlichterInnen.
Herzlichen Glückwunsch! K.Sieverding

Schule Live !

Schule Live

Schule Live !

Einladung zur Informationsveranstaltung für die zukünftigen 5. Klassen

Dienstag, 11. Februar 2020
18:00 Uhr in der Pausenhalle

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

hiermit laden wir euch / Sie herzlich ein, unsere Schule näher kennenzulernen. Anfangs stellen Schülerinnen und Schüler, das Schulleitungsteam sowie der Elternbeirat unsere Schule und das pädagogische Konzept der Gemeinschaftsschule vor. Anschließend können alle Räume der Schule besichtigt werden und bei vielen Aktionen mitgemacht werden, um einen Eindruck von unserem Unterricht zu bekommen. Wir stehen an diesem Abend für alle Fragen zur Verfügung.

Viel Spaß beim Entdecken unserer Schule.

J. Halterman
- Schulleiter -

 

"Die Band" zweimal LIVE

Band

Nach dem Erfolg vor einem Jahr hat die Lübecker Innung der Metallhandwerker unsere Schulband auch jetzt wieder für einen Auftritt "gebucht": Am 07. Februar gibt es einen Auftritt bei der Freisprechungsfeier.

Und selbstverständlich wird auch 2020 wieder bei "Schule LIVE" ( am 11.2.) abgerockt!

 

Vorlesewettbewerb

„Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.“, sagte einst der wortgewandte deutsche Dichter Heinrich Heine. Undvorlesewettbewerb19 in diese gewaltige Welt entführten die drei Vorlesesieger des sechsten Jahrgangs ihre Klassen, als sie am 06.12.2019 im Finale des Vorlesewettbewerbs antraten. Milan Heidel (6a), Lea Sophie Koop (6b) und Tabea Wulff (6c) lasen zuerst eine Textstelle ihrer selbst ausgewählten Bücher und anschließend eine Passage aus einem fremden Werk.
Gespannt lauschten die Schülerinnen und Schüler ihren Siegern während des Vorlesens und die Jury hatte es danach wirklich schwer, unter diesen drei Klassensiegern den Schulsieger zu ermitteln. Nach kurzer Beratung stand allerdings eine Entscheidung fest und die Klasse 6a hatte Grund zum Feiern – was sie auch lautstark tat – denn Milan setzte sich durch seine lebendige Art des Vorlesens durch. Er wurde ausgewählt, um die Schule beim Stadtentscheid zu vertreten.

Büchersegen für die Schülerbücherei

Dank einer großzügigen Spende der Filiale von Hugendubel in Bad Schwartau konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Schule Tremser Teich gleich über 18 neue Bücher für die Schülerbücherei freuen. Von spannenden Jugendbüchern über informative Sachbücher bis hin zu aktuellen Kinderbüchern war alles dabei. Da macht das Lesen im Winterhalbjahr gleich doppelt so viel Spaß!

 

Herbstferienangebot der Schulsozialarbeit: Das Waldabenteuer

img 7578 img 7647 img 7661

Insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen haben am erlebnispädagogischen Ferienangebot der Schulsozialarbeit am 14.10. und 15.10.19 teilgenommen.
Am ersten Tag des Waldabenteuers haben die Kinder den Wesloer Forst mit GPS- Geräten erkundigt. Beim sogenannten „Geocaching“ haben sich die Schülerinnen und Schüler in 4 Gruppen geteilt und mit viel Neugier und Einsatz die acht verschiedenen Caches gesucht. Die gefundenen Schätze sorgten bei den Schülerinnen und Schülern für Begeisterung.
Am nächsten Tag ging es in den Waldhochseilgarten nach Scharbeutz. Beim Klettern in zwölf Meter Höhe hatten die Kinder gemeinsame Erfolgserlebnisse, konnten über ihren eigenen Schatten springen und hatten viel Spaß in der Natur.
Das Ferienangebot wurde mit Projektmitteln der Schulsozialarbeit finanziert und hat bei den Schülerinnen und Schülern großen Zuspruch gefunden. So gibt es bereits viele Ideen für die kommenden Ferien!

Sieg im B-Finale des 14. Lübecker Schüler-Drachencups

DraBo 2019

Bei dem 14. Lübecker Schüler - Drachencup am 26.06.2019 war eine Mannschaft der Schule Tremser Teich vertreten. Insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler des siebten Jahrgangs gingen im Drachenboot an den Start.

Für diesen Wettkampf wurde im Vorweg zwei mal im Drachenboot trainiert und die Paddeltechnik sichtbar verfeinert. Bei bestem Wetter hieß es für das Team der Schule Tremser Teich zunächst im Vorlauf und anschließend im Finallauf ihr Können unter Beweis zu stellen. In einem äußerst spannenden Vorlauf musste sich die STT-Mannschaft der Ernestienschule mit gerade einmal 0,2 Sekunden geschlagen geben. Enttäuscht von diesem Ergebnis wurde die Mannschaft im Boot umbesetzt. Mit Erfolg!
Im zweiten Finallauf der Jahrgänge 2004 bis 2006 konnte die STT-Crew das Ergebnis des Vorlaufs wieder zurechtrücken. Abermals gegen die Ernestienschule konnte die Mannschaft einen deutlichen Sieg erringen und erpaddelte die insgesamt zweitschnellste Zeit in Ihrem Jahrgang.
Vielen Dank für eure tolle Leistung. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.